Kalbsfilet vom deutschen Kalb

Das zarte Stück

45,00 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Das Kalbsfilet stammt wie auch das Karree vom hochwertigen Kalbsrücken. Es handelt sich hier um den langen, keulenförmigen Muskelstrang des Kalbes, den Psoasmuskel. Dieser Muskel wird kaum benutzt und ist daher besonders zart und saftig. Genau wie bei anderen Schlachttieren macht auch beim Kalb dieser Muskel nur einen sehr kleinen Teil des Gesamtgewichts aus (nur ca. 2%), was das Filet zu einem der wertvollsten Teile macht.

Lassen Sie sich von unseren Zubereitungstipp für dieses leckere Stück inspierieren!

Artikelgewicht:

Dieser Artikel wird grammgenau verwogen.

Im Mittelalter gab es das Sprichwort „Frauenfleisch ist leichter zu bekommen denn Kalbfleisch“.... mehr
Kalbsfilet vom deutschen Kalb

Produktinformationen

Herkunft Deutschland
Struktur besonders zart
Gattung Kalb
Geschmacksintensität mild
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Niedertemperatur
Nährwertangaben 659 Kilojoule / 100g, 157 Kalorien / 100g, 18,9 Eiweiß / 100g, 9,1 Fett / 100g, 3,90 gesättigte Fettsäuren / 100g, 0,09 Natrium / 100g, 0,21 Salz / 100g
Verpackung Standardmäßig auf Palmblatt folienverpackt auf Wunsch auch vakuumverpackt
Artikel-Nr. VN10024
Metzgermeister Schmitz
Metzgers Meinung

Das sagt unser Metzgermeister:„Im Mittelalter gab es das Sprichwort „Frauenfleisch ist leichter zu bekommen denn Kalbfleisch“. Unter uns: Fürs Filet stimmte das vielleicht sogar.“ Fachsimpelei gefällig? Sie erreichen unseren Metzgermeister unter: metzgermeister@beilerei.com
02103 - 30 74 96
Mo-Fr, 08:00 - 16:00 Uhr

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kalbsfilet vom deutschen Kalb"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das Feinste vom jungen Tier. Sollte mit Fingerspitzengefühl zubereitet werden. Auch bei den... mehr

Das Feinste vom jungen Tier. Sollte mit Fingerspitzengefühl zubereitet werden. Auch bei den Damen hoch im Kurs, da sehr mager und von mildem Geschmack.

  • Braten: Ein Filet wird in der Regel gebraten. Sie entscheiden, ob Sie es im Ganzen in der Pfanne unterbringen (es kann eine ordentliche Länge haben!) oder in kleine Medaillons schneiden. Es sollte innen noch rosa sein, aber außen feine Röstaromen entwickelt haben. Vor dem Servieren immer einige Minuten ruhen lassen! 
  • Dünsten. Und zwar als Fondue: Kalbsfilet ist das ideale Fleisch für einen rustikalen Winterabend, bei dem man sich um den heißen Fonduetopf versammelt. Danach dann Bärenfell.

 

Extratipp von unserem Metzgermeister 
“Ein ganz frisches Filet braucht eigentlich nichts weiter als ein richtig scharfes Messer. Denn damit schneiden Sie die dünnen Scheiben für bestes Carpaccio.”

Don’t forget!
Mehr zubereiten: Mit Thunfischsoße und Kapern wird das Fleisch am nächsten Tag kalt aufgeschnitten zu einer Spezialität aus dem Piemont, Vitello tonnato.

Klassische Gewürze & Begleiter

  • Fleur de Sel
  • Zitrone 
  • weißer Pfeffer 
  • aromatisierter Pfeffer (z.B. Orange) 
  • Wachholderbeeren 
  • Basilikum 
  • Koriander 
  • Thymian scharfe Currys

 

Zuletzt angesehene Stücke
Raritäten