Rollentausch: Sie wollen Ihre Frau oder Freundin am Valentinstag so richtig verwöhnen? Hier geht es zum Valentinstagsmenü für Frauen.

Alles ist rot oder pink, überall hängen Herzchen, im Fernsehen laufen Liebeskomödien: Tief in Ihrem Herzen wissen Sie, dass der Valentinstag nicht des Mannes liebster Feiertag ist. Also zeigen Sie ihm doch, dass Ihre Liebe diesen ganzen Quatsch nicht braucht und überraschen Sie ihn mit dem, was echte Männer unter einem romantischen Essen verstehen: einem saftigen Steak zum Beispiel. Mit diesen Rezepten und Tipps bescheren Sie Ihrem Partner einen unvergesslichen Abend.

Vorbereitungen für ein romantisches Valentinstagsmenü ohne viel Tamtam

Die wenigsten Männer würden sich am Valentinstag über fehlende Deko ärgern. So schön sie auch aussieht, er hat schließlich eh nur Augen für Sie, nicht wahr? Weniger ist beim perfekten Candle-Light-Dinner für Männer daher manchmal mehr.

  • Verzichten Sie auf alles, was Ihr Partner nicht auch benutzen würde. Rosa Konfetti, Herzchen-Servietten und anderer Kitsch sind längst nicht so attraktiv wie eine elegante Tischdecke, ein paar einzelne Kerzen und ein schönes Service. Oder servieren Sie einen Gang vielleicht sogar auf Holz- oder Schiefertafeln?
  • Schaffen Sie Ordnung und Gemütlichkeit: Räumen Sie zumindest im Flur und im Essbereich etwas auf, beziehen Sie die Betten neu ? so kommt man gleich viel lieber nach Hause und es wird viel einladender.
  • Ziehen Sie sich ruhig etwas Schickes drüber (und drunter), es ist schließlich kein Tag wie jeder andere, sondern Valentinstag!
  • Überraschen Sie ihn: Unvorhergesehene Kleinigkeiten steigern die Spannung und sind immer angenehm, zum Beispiel ein Zettel an der Tür, der andeutet, was Ihren Liebsten drinnen erwartet.
  • Musik und Getränke dürfen am Valentinstag natürlich nicht fehlen. Stellen Sie sein Lieblingsbier rechtzeitig kalt oder dekantieren Sie schon mal seinen liebsten Rotwein und legen Sie entspannte Hintergrundmusik auf.

Candle-Light-Dinner für Männer: Fleisch darf beim Valentinstagsmenü nicht fehlen

Stimmung und Ambiente sind schon mal an Ort und Stelle. Aber selbst am Valentinstag kann man nicht nur von Luft und Liebe leben. Wie wäre es stattdessen mit geräucherter Entenbrust und einem saftigen Steak? Da hat Ihr Herzblatt sicher nichts gegen. Daher haben wir für Sie ein unwiderstehliches 3-Gänge-Menü zusammengestellt, für das Sie jeder Mann lieben wird.

Vorspeise zum Verlieben: Carpaccio von geräucherter Entenbrust

Geflügel ist herrlich zart und leicht bekömmlich. Daher ist dieses Carpaccio ein großartiger Auftakt fürs Valentinstagsmenü. Außerdem werden Sie mit so einem raffinierten Rezept garantiert Eindruck machen. Sie brauchen dafür:

  • 1 geräucherte Entenbrust
  • 200 g Rucola-Salat
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Fenchel
  • ½ Salatgurke
  • 200 ml Orangensaft
  • 25 ml Weißweinessig
  • 50 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Zucker
  • Pastis
  • Tabasco

Lassen Sie den Orangensaft auf 50 Milliliter einkochen und schlagen Sie ihn mit dem Essig, beiden Ölen, ein paar Spritzern Tabasco und dem Senf zu einer dickflüssigen Vinaigrette auf. Mit Zucker und ein paar Spritzern Pastis können Sie das Ganze nach Belieben abschmecken.

Putzen Sie den Fenchel, Waschen und schälen Sie die Gurke und schneiden Sie beides und den Apfel in ganz dünne Scheiben. Waschen Sie den Rucola-Salat und lassen ihn abtropfen. Die geräucherte Entenbrust schneiden Sie schräg in hauchdünne Scheiben, wenn Sie mögen, können Sie die Haut vorher entfernen.

Verteilen Sie die Entenbrustscheiben auf den Tellern und richten Sie das Gemüse und den Apfel darauf an. Schlagen Sie schließlich die Vinaigrette nochmal cremig auf und träufeln Sie sie über die Vorspeise ? voilá!

Festessen zum Valentinstag: Entrecôte mit Rotwein-Schalotten
entrecote.jpg

© karandaev / Fotolia (Bild Nr. 108287302)

Gönnen Sie Ihrem Liebsten mit dem Hauptgang etwas ganz Besonderes: ein Dry Aged Entrecôte zum Beispiel. Dry Aged Beef ist unfassbar zart und zergeht regelrecht auf der Zunge. Es hat eine geringere Garzeit als Wet Aged Beef und ist unvergleichlich im Geschmack. Genau das Richtige also, um Ihren Schatz zu verwöhnen!

  • 400 g Dry Aged Entrecôte
  • 100 g Schalotten
  • 50 g Butter
  • 200 ml Rotwein
  • 50 ml roter Portwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Heizen Sie den Backofen auf 50 Grad vor. Pellen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie sie in Spalten. Tupfen Sie das Entrecôte trocken, schneiden Sie es in 3 cm dicke Scheiben, erhitzen Sie etwas Öl in der Pfanne und braten Sie das Fleisch pro Seite jeweils zwei Minuten an. Bestreichen Sie das Steak mit 25 Gramm Butter, decken Sie die Pfanne ab und stellen Sie sie für etwa 20 Minuten im Backofen warm.

Erhitzen Sie die restliche Butter und dünsten Sie die Schalotten darin an. Pressen Sie den Knoblauch dazu und gießen Sie nach und nach die Weine an. Der Wein sollte etwas einkochen. Holen Sie das Entrecôte aus dem Ofen, schneiden es in Scheiben und servieren es gemeinsam mit den Rotwein-Schalotten.

Tipp: Geröstetes Brot schmeckt dazu ganz hervorragend!

Romantisches Dessert für zwei: Schoko-Erdbeer-Tiramisu

Falls Ihr Liebster zum Dessert (auch) etwas Essbares vernaschen soll, ist das Schoko-Erdbeer-Tiramisu wie geschaffen dafür. Diese Variante des italienischen Klassikers ist nämlich zum Verlieben lecker.

  • 250 g Erdbeeren
  • 60 g Puderzucker
  • 225 g Mascarpone
  • 80 g Schlagsahne
  • 2 EL Kaffeelikör
  • 18 Löffelbiskuits
  • 50 ml kalter Espresso
  • ½ TL ungesüßter Kakao

Entfernen Sie das Grün von den Erdbeeren und schneiden Sie die Hälfte von ihnen in Scheiben. Legen Sie zwei ganze Erdbeeren beiseite und pürieren Sie die restlichen Erdbeeren zusammen mit zwei Esslöffeln Puderzucker. Verrühren Sie den Mascarpone, vier Esslöffel Sahne, vier Esslöffel Puderzucker und den Kaffeelikör so lange mit einem Handmixer, bis eine dicke, cremige Masse entsteht.

Nehmen Sie sich eine passende Schale und legen Sie sechs Löffelbiskuits nebeneinander hin. Jeder Biskuit wird mit einem Teelöffel Espresso bestrichen und anschließend die Hälfte der Mascarpone-Creme darauf verteilt. Anschließend legen Sie eine Schicht Erdbeerscheiben darüber. Wiederholen Sie diesen Schritt genauso für die zweite Schicht und legen Sie schließlich die restlichen sechs Löffelbiskuits darauf.

Die restliche Sahne und der übrige Puderzucker werden mit dem Handmixer nochmal steif geschlagen und die entstandene Creme auf der obersten Schicht des Tiramisus verteilt. Stäuben Sie den Kakao gleichmäßig darüber und garnieren Sie das Dessert mit den zwei ganzen Erdbeeren. Verteilen Sie das Erdbeerpüree auf zwei Tellern und servieren Sie jeweils eine Tiramisu-Hälfte darauf.

Fazit zum Valentinstagsmenü für Männer

Wer sagt, dass der Valentinstag nur etwas für Frauen ist? Mit diesem leckeren Menü überzeugen Sie Ihren Liebsten vom Gegenteil und holen ihn im Nu auf Wolke sieben. Weniger Anreize für die Augen, mehr für den Gaumen ? so lautet das Erfolgsrezept. Und das wird garantiert auch Ihnen selbst schmecken.