Rollentausch: Sie wollen Ihren Mann oder Freund am Valentinstag so richtig verwöhnen? Hier geht es zum Valentinstagsmenü für Männer.

Sentimentale Gedichte aus dem Internet, unbeholfene Liebesbriefe oder kitschige Postkarten braucht kein Mensch. Was sagt schließlich besser ?Ich liebe dich? als ein mit Liebe gekochtes Menü? Mit den passenden Vorbereitungen und den richtigen Rezepten steht einem romantischen Candle-Light-Dinner am Valentinstag nichts mehr im Weg. Und keine Sorge: Unsere drei Gänge schmecken auch Männern.

Das Auge isst mit: Weiter unten finden Sie unsere einfachen und hilfreichen Dekotipps!

Romantisches Essen am Valentinstag: Süße (und herzhafte) Rezepte für ein sinnliches Menü

Leicht und lecker ? das sind die wichtigsten Eigenschaften für ein gelungenes Valentinstagsmenü. Schließlich soll man sich nicht pappsatt essen, sondern Appetit auf mehr bekommen. Trotzdem muss man nicht auf Fleisch verzichten. Besonders unbeschwert und leicht bekömmlich ist Geflügel und vielleicht gerade deswegen bei Frauen so beliebt. In unserem Menü haben wir gleich zwei Sorten im Gepäck: Entenbrust und Maishähnchen.

Ideen fürs Valentinstagsessen ? Vorspeise: Knusprige Entenbrust auf Mangosalat

Viele Speisen und Lebensmittel schmecken nicht nur unfassbar gut, sie werden auch mit bestimmten Eigenschaften assoziiert. Saftige Früchte und Obst sind oft sehr sinnlich ? scharfe Zutaten leidenschaftlich und aphrodisierend. Das macht diese Vorspeise zur idealen Eröffnung eines Menüs am Valentinstag.

  • 200 g Entenbrust
  • 150 g gemischte Blattsalate
  • 1 reife Mango
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • ½ Salatgurke
  • ½ Bund Koriander
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 TL Honig
  • je 6 EL Reisweinessig und Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Waschen Sie die Entenbrust, tupfen Sie sie ab und schneiden Sie die Hautseite längs ein. Vermischen Sie die Stärke mit etwas Salz und Pfeffer und wenden Sie das Fleisch darin. Braten Sie die Hautseite im heißen Sesamöl knusprig an und lassen Sie das Fleisch bei kleiner Flamme auf der anderen Seite für 25 Minuten weiterbraten.

Währenddessen schälen Sie den Ingwer und schneiden ihn in feine Würfel. Die geschälte Zwiebel wird in dünne Ringe gehobelt, die Chilischote in Ringe geschnitten, die gewaschene Gurke in Scheiben. Jetzt brauchen Sie noch dünne Spalten von der Mango. Dazu können Sie die Mango erst schälen und dann vom Kern trennen (Achtung, sie ist dann sehr glitschig!) oder Sie stellen die Mango aufrecht hin und schneiden links und rechts am Kern entlang (das Schälen ist dann nicht so einfach, dieses Video zeigt aber, wie Sie sich das Leben mit einem Löffel leichter machen).

Verrühren Sie den Honig mit der Sojasoße, etwas Öl, Essig, Pfeffer und Salz und geben Sie den Chili, den Ingwer und gehackten Koriander nach Ihrem Geschmack dazu. Der Salat wird gewaschen und abgetupft, anschließend kommen das frisch gemixte Dressing und die Mango dazu. Nehmen Sie die Entenbrust aus der Pfanne und lassen Sie sie ein paar Minuten ruhen. Schneiden Sie sie dann in dünne Scheiben und richten sie auf dem Salat an.

Tipp: Machen Sie im Zweifel immer etwas kleinere Portionen. Ein Valentinstagsmenü ist schließlich etwas zum Genießen und Sie wollen sich mit Sicherheit auch nicht bis zur Bewegungsunfähigkeit sattessen.

Hauptspeise für Verliebte: Maishähnchen mit Aprikosen und Cranberrys
maishaehnchen_blog.jpg

© san_ta / Fotolia (Bild Nr. 133022700)

Mit Geflügel geht es im zweiten Gang weiter. Und was könnte da romantischer sein, als sich ein Gericht gemeinsam zu teilen? Die Cranberrys passen mit ihrer intensiven roten Farbe nicht nur thematisch sehr gut zum Valentinstag. Sie verleihen dem Maishähnchen zudem einen aufregenden, fruchtig-herzhaften Geschmack.

  • 1 Maishähnchen (ca. 1,2-1,3 kg)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 100 g Kartoffeln
  • ½ Stange Lauch
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Aprikosen (frisch oder getrocknet)
  • 100 g Cranberrys
  • 75 g Mandelstifte
  • 1 geschälte Knoblauchzehe
  • 10 ml Aprikosenlikör
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 1 EL frisch gehackter Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Umluft vor, waschen Sie schon mal das Maishähnchen mit klarem Wasser ab und tupfen Sie es trocken. Waschen Sie die Aprikosen, entfernen Sie die Kerne und würfeln Sie sie. Hacken Sie die Knoblauchzehe klein und vermischen Sie sie mit den Aprikosen, den Mandeln, dem Likör und dem gehackten Rosmarin ? das ist die Füllung. Salzen und pfeffern Sie das Maishähnchen von innen und geben Sie die Füllung hinein. Die Öffnung wird mit Zahnstochern verschlossen.

Die Zwiebeln, die Möhre und die Kartoffeln werden geschält und in kleine Würfel geschnitten. Legen Sie das Hühnchen mit der Brust nach oben in einen Bräter, pinseln Sie es mit etwas Olivenöl ein und verteilen Sie das Gemüse drumherum. Die nächsten 25 Minuten verbringt es im Ofen.

Zeit, den Lauch zu waschen und in kleine Stücke zu schneiden. Die Cranberrys waschen Sie und lassen sie abtropfen. Wenn Sie sehen, dass das Gemüse im Backofen schon langsam braun wird, geben Sie den Lauch, die Cranberrys und die Rosmarinzweige dazu und gießen etwas Brühe an. Der Bräter bleibt für weitere 45 Minuten im Ofen, dabei sollten Sie das Hähnchen immer wieder mit Bratflüssigkeit übergießen und eventuell noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Holen Sie das Maishähnchen schließlich aus dem Ofen, entfernen Sie die Zahnstocher und richten Sie den Braten zusammen mit dem Gemüse an.

Alles rund ums Maishähnchen und noch mehr leckere Maishähnchen-Rezepte gibt es hier bei uns im Blog.

Romantisches Dessert: Mousse au Chocolat mit Himbeerpüree

Kaum eine andere Süßigkeit wird so sehr mit Sinnlichkeit, Erotik und Liebe in Verbindung gebracht wie Schokolade. Deshalb darf sie in keinem Valentinstagsmenü fehlen. Mit leckerem Mascarpone, locker-leichter Schlagsahne und fruchtigen Himbeeren schweben nicht nur die Geschmackszellen auf Wolke sieben.

  • 100 g Blockschokolade
  • 400 g Schlagsahne
  • 100 g Mascarpone
  • 50 g Amarettinikekse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 EL Amaretto
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Himbeeren
  • Schokoblättchen zum Dekorieren

Bringen Sie die Schokolade in einem Wasserbad vorsichtig zum Schmelzen. Zerbröseln Sie die Kekse, vermischen Sie den Kakao mit dem Amaretto und rühren Sie beides nach und nach unter die Schokolade. Anschließend kommt die Schokomasse für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Heben Sie 250 Gramm der Schlagsahne und 50 Gramm Mascarpone vorsichtig unter die Schokomasse und vermischen Sie die restliche Sahne mit dem Vanillinzucker. Legen Sie ein paar Himbeeren zur Seite (die brauchen Sie später für die Dekoration) und pürieren Sie die restlichen gemeinsam mit dem Puderzucker und dem übrigen Mascarpone.

Nehmen Sie sich zwei Gläser und schichten Sie abwechselnd die Himbeercreme und die Schokocreme übereinander. Ganz oben kommt die Vanille-Sahne drauf. Stellen Sie die Gläser für etwa vier Stunden in den Kühlschrank und dekorieren Sie das Dessert anschließend mit den einzelnen Himbeeren und den Schokoblättchen.
Thekengespräche Beilerei

Vorbereitungen und Dekoration für das perfekte Candle Light Dinner zu zweit

Der Valentinstag steht nicht nur für Zweisamkeit und Verliebtheit, sondern auch für eine romantische Stimmung. Überraschen Sie Ihre Liebste doch einfach mal mit entsprechender Dekoration. Das müssen nicht gleich 99 rosa Luftballons oder ein Meer aus Rosen sein. Mit kleinen Gesten lässt sich schon viel bewirken. Hier ein paar (Geschenk-)Ideen für den Valentinstag:

  • Schaffen Sie etwas Ordnung (zumindest im Essbereich), das sieht nicht nur hübsch aus, sondern bringt Ihnen auch noch viele Sympathiepunkte.
  • Dimmen Sie das Oberlicht und setzen Sie stattdessen auf viele kleine Lichtquellen, zum Beispiel Lichterketten, Tischlampen oder ? natürlich der Klassiker ? Kerzen.
  • Lassen Sie ruhige Musik im Hintergrund laufen, vielleicht ja dieses eine Lied, zu dem Sie beide das erste Mal geknutscht haben?
  • Überraschen Sie Ihr Herzblatt mit einem prächtigen Blumenstrauß ? oder einer eleganten einzelnen Rose. Das kommt gut an und Sie sind mit der Tischdeko praktisch durch!
  • Decken Sie den Tisch mit Ihrem besten Service. Das hier ist schließlich etwas Besonderes.
  • Schalten Sie im Schlafzimmer die Heizung an. Sonst ist es nachher so kalt beim? Kuscheln.
  • Ob ein Pfad aus Blütenblättern oder Servietten mit Herzchenmotiv: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Haben Sie in erster Linie eins im Kopf: Ihrer Partnerin eine Freude zu machen.

Sie sollten sich vorher überlegen, wie Sie Ihre Frau oder Freundin aus dem Haus bekommen ? also nur für die Vorbereitung, natürlich. Machen Sie also etwas früher Feierabend, um vor ihr zu Hause zu sein oder schicken Sie sie unter einem Vorwand in den Supermarkt, damit Sie alles in Ruhe vorbereiten können. So wird die Überraschung perfekt!

Es heißt ?Valentinstag?, nicht ?Valentinsabend? ? verwöhnen Sie Ihre Lebensgefährtin doch schon am Morgen mit einem leckeren Frühstück im Bett. Wie wäre es zum Beispiel mit leckeren Pancakes?

Fazit zum romantischen Valentinstagsmenü für zwei

Mit der richtigen Vorbereitung und ein paar verführerischen Rezepten lässt sich am Valentinstag ein unvergessliches Candle-Light-Dinner zaubern, dass Ihre Liebste dahinschmelzen lässt. So ein köstliches Menü ist nicht nur ein wunderschönes Geschenk, es auch ein wahrer Genuss für beide.
Neuer Call-to-Action (CTA)