Das Internet: Quell allen Wissens und eine Revolution für die Küche. Nein, wirklich! Wie viele Male haben Sie sich schon in Blogs und Foren Tipps und Inspiration geholt, bevor Sie sich an den Grill gestellt haben? Aber manchmal, da braucht man einfach etwas, das über ein paar Pixel auf einem Bildschirm hinausgeht. Etwas, das man genauso leibhaftig in den Händen halten kann wie das Stück Fleisch, das gleich auf das Rost kommt: Ein Buch.

Kochbuch-Grundlagen: Das kleine Fleisch-Einmaleins

Was ist Fleisch eigentlich? Welche unterschiedlichen Fleischsorten gibt es überhaupt? Und was sollte man mit Fleisch auf keinen Fall machen? Mit diesen Büchern lernen Sie im Nu die wichtigsten Grundlagen:

"Lexikon der Fleischküche": Das große Buch vom Fleisch           

Vom Hühnchen bis zum Rind: In diesem Buch finden Sie alle Teilstücke und Fleischsorten, die Sie sich vorstellen können. Wo liegt doch gleich das Entrecôte? Welches Stück nimmt man am besten für Gulasch? Nie wieder Rätselraten, einfach nachschlagen. Neben unterschiedlichen Zubereitungsarten und spannenden Küchengeheimnissen, inspiriert dieser pinke Wälzer aber auch mit zahlreichen leckeren Rezepten.

Die richtige Fleischverwertung: Rind complete – from nose to tail

Buch02.png

Nur Edelstücke wie das Filet sind wirklich lecker? Das sieht Ludwig Maurer aber ganz anders und beweist in seinem Buch, wie man aus jedem Teilstück des Rinds ein leckeres Gericht zaubern kann. Und ja, wie der Titel es verrät, aus wirklich jedem Stück – von der Nase bis zum Schwanz eben. Das ist nicht nur besonders nachhaltig, sondern kann sogar noch den Geldbeutel schonen. Und schmeckt dennoch einmalig.

Rezept-Grundausrüstung: Fleisch! Das Goldene von GU

Buch03.png

Wenn Sie nur ein einziges Kochbuch kaufen, dabei aber so viele unterschiedliche Rezepte wie möglich haben möchten, ist Das Goldene von GU ideal. Über 250 Rezepte für Rind, Schwein, Geflügel, Wild und vieles mehr werden jedem Gaumen gerecht. Vom klassischen Schnitzel bis zum aufwändigen Braten ist hier alles dabei. Na, wenn dieses Kochbuch nicht Gold wert ist?

 

Kochbücher für Männer: Passend zu jedem Grillgerät

Ein Grill ist nicht gleich ein Grill. Allein zwischen Gas- und Kohlegrills gibt es unzählige Unterschiede. Wenn dann so exotische Modelle wie der Beefer ins Spiel kommen, wird es bei der Zubereitung besonders interessant. Also besser, man wirft vorher einen Blick ins passende Buch.

Grillrezepte zum Dahinschmelzen: 800 Grad - Der Beefer

Buch04.png

Kleine Kerle können nicht heiß sein? Wer das glaubt, wird sich an diesem Zwerg schnell die Finger verbrennen. Der Beefer wird unglaubliche 800 Grad heiß! So viel hat wohl kein normales Rezept vorgesehen, daher bekommt dieses Schuhkarton-große Monster (natürlich) ein eigenes Kochbuch. Überraschend: Obwohl der Name es vermuten lässt, kann man im Beefer noch viel mehr zubereiten als nur Fleisch.

Smoker-Buch aus Übersee: American Smoker 

Buch05.png

Rauchen ist vielleicht etwas aus der Mode gekommen, aber wohl kaum, wenn es ums Grillen geht. Mit keinem anderen Grillgerät bekommt man den rauchigen BBQ-Geschmack so herrlich hin wie mit dem Smoker. Die Zubereitung kann sich dabei über Stunden, wenn nicht gar Tage hinziehen – die absolute Entschleunigung. "American Smoker" können Sie also einerseits als Kochbuch, andererseits aber auch getrost als Wellness-Anleitung sehen.

Jedem Gericht sein eigenes Kochbuch

Es gibt Gerichte, die einen einzigen Namen tragen aber tausend Zubereitungsarten kennen. Deswegen behandeln die folgenden Kochbücher auch nur jeweils ein einziges Thema.

Grillrezepte für das beste Stück: BEEF! Steaks – Meisterstücke für Männer

Buch06.png

In ihrer wunderbaren Kochbuchreihe widmet sich die Zeitschrift BEEF! auch dem Steak. Für die meisten Fleisch-Fans das höchste der Gefühle, wird das Steak mit der richtigen Vor- und Zubereitung garantiert zum Genuss. Für das perfekte Steak liefert dieses Buch nicht nur aufregende Rezepte und hilfreiche Zubereitungstipps, es gibt auch viel Hintergrundwissen zum wohl männlichsten aller Fleischstücke.

Burger-Kochbuch (auch für Unreligiöse): Burger Unser

Buch07.png

Unser täglich Brot gib uns heute – und leg ein Patty dazwischen! Burger sind momentan angesagt wie nie und gelten längst nicht mehr als billiges Fast Food. Das Burger Unser betet alle Etagen dieses Gerichts runter, vom Brötchen über das Fleisch bis hin zur Soße. (Über die blasphemischen veganen Rezepte können Sie an dieser Stelle kurzerhand hinweg blättern.) Also viel Spaß beim Stapeln und guten Appetit! Amen.

Kochbücher je nach Zubereitungsart

Wer kocht, braucht ein Kochbuch und wer grillt? ein Grillbuch! Fans einer bestimmten Zubereitungsart können sich aus den passenden Büchern ihre Inspiration holen.

Immer schön cool bleiben: Fleisch perfekt garen bei Niedertemperatur

Buch08.png

Langsam, lange und bloß nicht zu heiß: Niedertemperaturgaren ist eine der sanftesten Zubereitungsmethoden und macht das Fleisch unvergleichlich zart. Das Buch bietet klassische Rezepte und praktische Tipps für Niedergar-Anfänger und für Fortgeschrittene. Sie haben bisher immer nur Rindfleisch niedergegart? Probieren Sie doch eins der Rezepte für Geflügel, Lamm, Schwein und Co.

Das ultimative Grillbuch: Weber´s Grillbibel

Buch09.png

Nach dem Burger Unser, hier jetzt auch die Grillbibel (Fleisch ist für manche nun mal eine echte Religion). Grill-Fans schwören auf dieses Kochbuch, mittlerweile gilt es fast schon als Standardwerk fürs Grillen. Und tatsächlich findet man in diesem Buch gefühlt alles, was man zu diesem Thema wissen und können muss. Für Anfänger eine Offenbarung, für Profis das Nachschlagewerk schlechthin: Die Grillbibel darf in keinem Bücherregal fehlen.

Fazit zu den Fleisch-Kochbüchern

Fleisch-Kochbücher könnten ganze Bibliotheken füllen, so viele unterschiedliche scheint es mittlerweile zu geben. Bücher zu allgemeinen Grundlagen sind dabei genauso sinnvoll und lehrreich wie Rezeptsammlungen zu ganz bestimmten Themen. Tipp: Ob Einsteiger oder langjähriger Hobby-Koch – ein gutes Kochbuch ist auch immer eine gute Geschenkidee.